Bewegte Hintergrundbilder in Team-Meetings

Passend zum Wochenende ein unglaublich Business-kritischer Blogartikel….

Wobei, der Hintergrund ist es doch:

Ich habe im Jänner 2 Vorträge, die nicht über Teams, sondern über andere Video-Streaming Plattformen abgewickelt werden. Beide Plattformen erlauben kein “Blur Desktop” – dh das einblenden eines eigenen Hintergrundbildes.

Ich empfinde es aber mittlerweile als unprofessionell, wenn ich virtuelle Vorträge abwickle und mein “echter” Hintergrund zu sehen ist.  Und da kam es gerade passend, das mich ein Kollege in einem kurzen Team-Call mit seinem Hintergrund überrascht hat, bei dem ein Kaminfeuer im Hintergrund geflackert hat und dicke Schneeflocken bei seinem Fenster vorbeigeschwebt sind

image

Und er hat mir dann das Geheimnis verraten, womit er das macht.

XSPLIT VCAM

https://www.xsplit.com/de/vcam

Das ist eine virtuelle Webcam, die ein paar wirklich nette Spielereien erlaubt:

image

Ich kann als Hintergrundbild nicht nur beliebige Fotos auswählen, sondern auch beliebige Media-Files (JPG, jfif, png, gif, mp4, html), sowie beliebige Webseiten und auch direkt YouTube Videos.

Die Qualität des ausschneiden des Gesichtes ist hier sehr Ähnlich wie bei Teams selber, also extrem gut.

Gut, ich gebe zu, das bewegte Hintergrundbild ist mehr Spielerei als wirklich sinnvoll – und lenkt in einem Workshop eher ab.

ABER:

Ich kann damit auch meinen Hintergrund komplett entfernen und dann zb OBS nutzen, um diese virtuelle Kamera als Quelle zu nehmen und vor meinen Bildschirm zu setzen und das ganze dann als Output für die virtuelle OBS Kamera zu nehmen.

Das Ergebnis schaut dann in Teams so aus

image

Mein Bild ist ausgeschnitten vor meinen PowerPoints bzw. meinem Bildschirm…

Ich weiß, das OBS selber auch den Hintergrund ausschneiden kann, dafür ist aber ein Green Screen im Hintergrund notwendig. Mit der XSPLIT Cam geht das auch sehr gut ohne…

Und:

Ich kann meine Handykamera als Datenquelle für diese virtuelle Kamera nutzen, was mir einerseits (meist) eine wesentlich bessere Qualität liefert, aber auch in Vorträgen erlaubt, schnell mal was im Raum zu zeigen…

image

Für meinen Video-Konferenz Client stellt sich diese virtuelle Kamera dann als WebCam dar – dh das Ding funktioniert nicht  nur in Teams, sondern auch in allen anderen Video-Konferenz-Tools.

image

Also alles in allem eine sehr nette kleine Spielerei

Kleiner Hinweis:

Die Life-Time Lizenz gibt es derzeit um USD 19,99 (statt USD 49,00), das sind knappe EUR 17,00

XSplit VCam: Lifetime Subscription (Windows) | StackSocial

(Angebot gilt noch bis 15.12.)

2 Replies to “Bewegte Hintergrundbilder in Team-Meetings”

  1. Hallo Christian!

    Vielen Dank für diesen Tipp.
    Ich habe die Xsplit CAM schon vor ein paar Wochen getestet, jetzt im Angebot gekauft.

    Obwohl das Angebot gleich vorbei ist, kann ich die Software empfehlen, sieht wesentlich professioneller aus.

    Lg
    P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code